Sticky Post

Seit längerem denken Akteure der Erinnerungsarbeit über frische Impulse für das stetig wachsende Netz der Stuttgarter Stolpersteine nach. Aus einer Konferenz im Juli 2016 ging die Idee hervor, sich mit Künstler*innen zu verbünden. Initiatoren waren Harald Stingele und Rainer Redies von den Stolperstein-Initiativen, Gabriele Hintermaier und Boris Burgstaller vom Schauspielhaus Stuttgart. Der Name StolperKunst wurde erfunden. Von dem Gedanken geleitet, dass Aufklärung Not tut, wenn Geschichtsvergessenheit rechten Ideologen Raum gibt,…

Sticky Post

Um die StolperKunst-Initiative auf eine Grundlage zu stellen, haben wir uns um Projektmittel aus dem Innovationsfond des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst beworben. Wir sind zuversichtlich, die beantragten 30.000 Euro zu bekommen, jedoch: wir müssen 20 Prozent Eigenanteil aufbringen! Diese 6000 Euro wollen wir durch eine Crowdfunding-Kampagne sammeln. Wir bitten Euch herzlich diese Kampagne zu unterstützen, indem Ihr erstens selber spendet und  zweitens StolperKunst in Eurem Umfeld bekannt macht und…

„Die Geschichte hat mich zum Nachdenken gebracht. Es ist sehr wichtig, dass niemand ausgegrenzt wird. Egal wie er oder sie aussieht oder was er oder sie für eine Religion hat oder ob einer behindert ist. Jeder hat das Recht gleich behandelt zu werden und ich denke, das ist auch für unsere Klassengemeinschaft sehr wichtig.“ Am 12.11. war der große Tag da, auf den sich die 6a des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums einen Monat…

StolperKunst – Für Aron

16. November 2018

Künstlerischer Akzent während der Stolpersteinverlegung am 15. November 2018. Julianna Herzberg und Frank Eisele umkreisen poetisch-musikalisch das Schicksal von Aron Rothschild, der in der Königstraße 19B wohnte. 1942 wurde er nach Theresienstadt depotiert und in Treblinka ermordet.  

Ausstellung im Theater La Lune, Haußmannstraße 212 19. Oktober bis 17. November2018 Mit Arbeiten aus ihrem  Werkzyklus „Die Kinder und der Tod“ erinnert Mechtild Schöllkopf-Horlacher an die in der NS-Zeit ermordeten Kinder. Es sind stille und stilisierte Kinderporträts. Die ausgestellten Bilder lassen Träume und Sehnsüchte jener Kinder erahnen, die in deutschen „Heilanstalten“ dem Tod entgegengingen. Darunter auch das Porträt von Gerda Metzger. Sie wurde 1943 in einer „Nacht- und Nebel-Aktion“…

Kindereuthanasie in Stuttgart Dokumentarisches Theater zu Gerda Metzger, die nur drei Jahre alt wurde. Eine Theater La Lune Produktion von 2018 16. und 17.November 2018, Theater La Lune, Haussmannstr. 212, Stuttgart-Ost Das eine ist ein Skandal: Der Tod von Gerda Metzger, die im Stuttgarter Kinderkrankenhaus der Kindereuthanasie zum Opfer fiel. Das Stück erzählt ihre Geschichte. Das andere ist gängige Praxis, auch davon handelt das Stück: Die Möglichkeit bereits pränatal körperliche…

Am 15. November 2018 wird der Künstler Demnig weitere Stolpersteine für Opfer von Holocaust und Kindereuthanasie verlegen. Einige dieser Verlegungen werden von StolperKunst-Aktionen begleitet  15. November, ca. 9.30 Uhr, Königstraße 19B Rigoros hat der Holocaust die Nachkommen des Cannstatter Viehhändlers Löb Rothschild und ihre Angehörigen heimgesucht. Neun Opfer der Familie konnten bis jetzt ermittelt werden. Auf Anregung der Enkelin des jüngsten Bruders wird jetzt an drei Adressen in der Innenstadt…

Eine theaterpädagogische Aktion begleitet von  Manoel Vinicius Tavares da Silva Als StolperKunst-Projekt erarbeitet die Klasse 6 des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums im Rahmen von „80 Jahre Pogromnacht“*ein Stück, für das sie selbst den Namen und die Darstellungsmethode findet. Mit theater-pädagogischen Mitteln sollen die in der international durchmischten Klasse vorhandenen Erfahrungen mit Migration, ihren Begleitumständen und Folgen zur Sprache gebracht werden. Thematische Ausgangspunkte sollen außerdem die Biografien hinter den Stolpersteinen sein, die auf den…

Ein vergnüglicher Varieté-Abend, Unterhaltung und Zerstreuung, bunt gemischte Künstler, Artisten und Musik. Alles ist prächtiges Amüsement. Doch Zweifel kommen auf. Ist das Realität, was man auf der Bühne miterlebt? Oder wird man als Zuschauer Zeuge der inneren Gedankenwelt jener jungen Frau, die immer wieder in Erscheinung tritt, sich aber an einem Ort befindet, der unmöglich mit Amüsement in Einklang zu bringen ist… Zur Eröffnung des Lern- und Gedenkortes Hotel Silber…

StolperKunst tritt im Herbst 2018 mit einem breiten Spektrum an Aktionen und Veranstaltungen in die Öffentlichkeit. 19. Oktober bis 17. November: „… Die Kinder kamen nicht zurück“ –   Bilder von Mechthild Schöllkopf-Horlacher im Theater La Lune , ab 9. November 2018: „Schweigen ist Silber“ – Theater tri-bühne 12. November 2018 „80 Jahre Pogromnacht“ eine Schülerperformance im Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium 15. November 2018 Stolpersteinverlegungen mit künstlerischer Begleitung 16. und 17. November 2018:…