Kunst belebt Erinnerung!

Deshalb haben sich die Stuttgarter Stolperstein-Initiativen mit Kunstinstitutionen, Künstlerinnen und Künstlern verbündet, um mit StolperKunst die Erinnerung an die Verbrechen der NS-Zeit zu stimulieren und mit der Gegenwart zu verknüpfen. In einer Zeit wiederauflebender rechter Ideologien, möchte StolperKunst durch neue Ansätze, kritische Auseinandersetzung und kunstübergreifende Aktionen konkrete Stuttgarter Schicksale ins Hier und Jetzt holen: in Ateliers und Galerien, auf Bühnen und in Konzertsäle, in den öffentlichen Raum, in private Wohnungen …

 Die Aufforderung der Stolpersteine soll aufgegriffen und die Frage „Was geht es uns heute an?“ mit künstlerischen Mitteln beantwortet werden. Solche Antworten waren zum Beispiel:

StolperKunst mit LOKSTOFF! und Dora Várkonyi bei der Neubenennung der Else-Josenhans-Straße

StolperKunst mit Claudia Strohm und einer Klasse der Rosenstein-Schule bei einer Cannstatter Stolperstein-Verlegung

StolperKunst im Wilhelma-Theater mit Studierenden des 3. Jahrgangs der HDMK beim Stück „Bis zum letzten Tanz“

StolperKunst im Theaterhaus beim Stück „Flieh, damit du bleibst“ mit Schüler*innen der Altenburg-Schule.

StolperKunst mit Staatsschauspielerin Gabriele Hintermaier und der Malerin Mechtild Schöllkopf-Horlacher bei einer Stolperstein-Verlegung im Steinhaldenfeld

StolperKunst im Kulturtreff Stuttgart-Ost bei der musikalisch begleiteten Lesung „Unerwünscht“ mit Julianna Herzberg und Frank Eisele

Zahlreichen Spenden, einem erfolgreichen Crowdfunding, aber vor allemder Förderung  aus dem Innovationsfonds des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst verdankt StolperKunst die Möglichkeit, seine Aktivitäten ab sofort deutlich auszudehnen. Die Trägerschaft für das Projekt hat die Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber e.V. übernmommen.

 Dabei soll der Art künstlerischer Mitwirkung keine Grenze gesetzt sein. Ob Lesung, Installation, Grafik, Skulptur, Konzert, Schauspiel oderKabarett – willkommen ist, was die Erinnerung belebt, zum Nachdenken und zur Auseinandersetzung anregt. Anlässe können Gedenktage, Stolperstein-Verlegungen, besondere Ereignisse, aber durchaus auch der Alltag sein. Alle Kunst- und Kulturschaffenden sind herzlich zur Beteiligung eingeladen.

Die Initiatoren:

Harald Stingele und Rainer Redies, Stolperstein-Initiativen
Gabriele Hintermaier und Boris Burgstaller, Schauspiel Stuttgart

Hinter  StolperKunst steht ein  breites Netzwerk Stuttgarter Kunstinstitutionen und Künstler*innen:

Institutionen: Freie Kunstschule Stuttgart e.V.Kunstverein WagenhalleLOKSTOFF! Theater im öffentlichen RaumSchauspiel StuttgartSchauspielschule der HMDK StuttgartTheaterhausStuttgartTheater La Lunetheater tri-bühne

Künstler*innen: tine Anlauff-Hase, Bildende Künstlerin • Antonio Bras, Klang- und Medienkünstler • Sabine Bräuning, Schauspielerin •Boris Burgstaller, Schauspieler • Florian Dehmel, Regisseur • Frank Eisele, Musiker • Peter Grohmann, Autor, Kabarettist • Julianna Herzberg, Schauspielerin und künstlerische Leitung • Wilma Heuken, Musikerin •.Kathrin Hildebrand, künstlerische Leitung, Schauspielerin • Gabriele Hintermaier, Schauspielerin • Stefan Kirchknopf, stellvertretender Intendant • Edith Koerber, Intendantin • Natascha Kuch, Schauspielerin• Stephan Moos, Schauspieler • Nicola Merkle, Produktionsleitung • Eva Moseler, Leiterin künstlerisches Produktionsbüro • Reinhold Ohngemach, Schauspieler • Martin Priebe, Musiker • Barbara Putzhammer, Öffentlichkeitsdramaturgin • Dr. Mascha Riepl-Schmidt, Literaturwissenschaftlerin, Autorin • Manoel Vinicius Tavares da Silva, Schauspieler • Peter Schlack, Autor, bildender Künstler • Wilhelm Schneck, künstlerische Leitung und Regisseur • Mechtild Schöllkopf-Horlacher, Malerin • Gudrun Schretzmeier, Kostüm-und Bühnenbildnerin • Werner Schretzmeier, Regisseur, Theaterleiter • Alexa Steinbrenner, künstlerische Leitung, Dramaturgin • ThreeTimes a Lady • Hans-Jürgen Trinkner, Bildender Künstler •Dora Varkony, Bildhauerin • Christian Werner, Schauspieler • Frederik Zeugke, Dramaturg

 

Wir freuen uns über Ihre Spende.
Unser Trägerverein ist als gemeinnützig anerkannt.
Bitte verwenden Sie die folgende Bankverbindung:

Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber e.V.
IBAN: DE20600901000170255000
BIC: VOBADESS
Volksbank Stuttgart eG
Bitte bei Überweisungen mit dem Verwendungszweck “StolperKunst”