Kunst belebt Erinnerung!

Kunst belebt Erinnerung! Deshalb haben sich die Stuttgarter Stolperstein-Initiativen mit Kunstinstitutionen, Künstlerinnen und Künstlern verbündet, um mit StolperKunst die Erinnerung an die Verbrechen der NS-Zeit zu stimulieren und mit der Gegenwart zu verknüpfen. Die Aufforderung der Stolpersteine soll aufgegriffen und die Frage „Was geht es uns heute an?“ neu gestellt und mit künstlerischen Mitteln beantwortet werden. In einer Zeit wiederauflebender rechter Ideologien, möchten die Beteiligten durch neue Ansätze, kritische Auseinandersetzung und kunstübergreifende Aktionen konkrete Stuttgarter Schicksale ins Hier und Jetzt holen: in Ateliers und Galerien, auf Bühnen und in Konzertsäle, in den öffentlichen Raum und in private Wohnungen …

Der Art künstlerischer Mitwirkung sollen keine Grenzen gesetzt sein. Ob Lesung, Installation, Grafik, Skulptur, Konzert oder Aufführung – willkommen ist, was die Erinnerung belebt und zum Nachdenken anregt. Anlässe können Gedenktage, Stolperstein-Verlegungen, besondere Ereignisse, aber durchaus auch der Alltag sein. Alle Kunst- und Kulturschaffenden sind herzlich zur Beteiligung eingeladen.

Die Initiatoren:
Harald Stingele und Rainer Redies, Gabriele Hintermaier und Boris Burgstaller

 

Wir freuen uns über Ihre Spende.
Unser Trägerverein ist als gemeinnützig anerkannt.
Bitte verwenden Sie die folgende Bankverbindung:

Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber e.V.
IBAN: DE20600901000170255000
BIC: VOBADESS
Volksbank Stuttgart eG