Ein Fenster …
Ein Fenster … … zur Rücksicht auf Sigmunde Friedmann, ihr Leben in Stuttgart und ihr Tod in Theresienstadt … zur Vorsicht auf das Überleben, alle nächsten Familienmitglieder in den USA Musik: Donald Isler, Irvington, USA Brahms – Intermezzo in E Major, Op. 116, No. 6 Sigmunde Friedmann gewidmet, der Ur-Großmutter des Pianisten Der Stolperstein für […]
Übersicht
Hier finden Sie einen Überblick über bisherige StolperKunst-Produktionen. Über den Link erfahren Sie mehr über die jeweilige Produktion. 25. Oktober 2022 Die dritte Serie von StolperBlick-Videos startet mit dem „Fenster für Siegmunde Friedmann“ 26. Juli 2022 Swing-Kids -ein Theaterpropjekt an der Berta von Suttner- Schule erinnert an die Swingjugend 28. Juli 2021 „Die doppelte Lücke“ […]
Swing Kids
Ein Theaterprojekt ertinnert an die Swingjugend „Swing Kids“ waren Jugendliche aus unterschiedlichen Bildungs- und Sozialmilieus, die in der Zeit des Nationalsozialismus, begeisterte Swing Hörer und Tänzer waren. Ihre Anhänger versuchten sich durch eine Gegenkultur und auffällige, dem anglo-amerikanischen Stil nachempfundene Kleidung abzugrenzen. Sie vermittelten mit ihren, langen Haaren, ihren weiten, karrierten Sakkos und ihrem Freigeist, […]
Die doppelte Lücke
Ein Film über die Gedächtnislücken im Stuttgarter Rathaus Nirgends im Stuttgarter Rathaus wird auf die Zerstörung der kommunalen Demokratie im Frühjahr 1933 unter Regie von Karl Strölin verwiesen. Eine Galerie der Ehrenbürger zeigt dort im ersten Stock, die ehemaligen Stuttgarter Oberbürgermeister seit Ende des 19. Jahrhunderts. Aber da klafft zwischen Karl Lautenschlager und Arnulf Klett […]
Familienabend – Zwei Hörstücke zu Hannelore Marx und Käthe Löwenthal
Eine der erfolgreichsten StolperKunst-Produktionen sind die „Familienabende“ von LOKSTOFF! – Theater im öffentlichen Raum. LOKSTOFF!  schreibt: „Normalerweise sind wir an unseren Familienabenden zu Gast bei den Menschen, die heute in den Wohnungen leben, vor deren Haustür ein Stolperstein verlegt wurde. Nun haben wir die Familienabende von Hannelore Marx und Käthe Löwenthal für Sie aufgenommen, um auf diese Weise die Geschichten, Schicksale […]
#DIGITALESSTOLPERN – #derliebewegen
Von Schmetterlingen und Sonderlingen Das Projekt #DIGITALESSTOLPERN – #derliebewegen will erinnern und gedenken, an jene Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität unter Repressionen gelitten haben. Bis heute leiden Menschen unter Diskriminierung, weil sie der heteronormativen und cisnormativen Gesellschaft nicht entsprechen. Zeigt Gesicht, wenn ihr könnt, nutzt eure Stimme, wenn ihr könnt. Sichtbarkeit schafft Akzeptanz. Mehr Infos zum Projekt gibt es auf der […]
„VÖLKER DER ERDE“ – Literarische Entgegnungen zur Sprache der NS-Justiz
Ein Hörstück mit Gedichten, Liedern und Theater von Paul Celan, Nelly Sachs und Bertolt Brecht in der Gegenüberstellung mit Dokumente aus den Akten des Oberreichsanwalts beim Volksgerichtshof von 1944 Die Sprache: rau, roh, verfälschend, verletzend. Lieder verführend, manipulierend. Kein neues Phänomen. Der Buchbinder Adolf Gerst hatte sich kritisch gegenüber der nationalsozialistischen Politik geäußert, wurde von Kollegen […]
StolperBlick – StolperKunst in Coronazeiten
Viele verschiedene Vorhaben im Rahmen unseres StolperKunst-Projektes wurden durch die Corona- Pandemie jäh unterbrochen. Doch gerade auch in diesen Zeiten wollen wir mit StolperKunst präsent bleiben. Daher laden wir ein zum Kunstprojekt „Stolper Blick“ Die Idee: Künstler*innen begegnen einem konkreten Stuttgarter Stolperstein oder einem anderen Ort, der in Stuttgart an die Verfolgungen in der NS-Zeit […]
Brandbeschleuniger – ein Klassenzimmerstück
Das Klassenzimmer-Theaterstück „Brandbeschleuniger“ wird mit einer Klasse ab Klassenstufe 8 durchgeführt. Im Verlauf eines Schultages erleben die Jugendlichen verschiedene Szenen politisch/gesellschaftlicher Radikalisierung. Sie werden dabei von einem Theaterpädagogen und einem Schauspieler begleitet. Ziel ist es, den Schüler*innen durch verschiedene theaterpädagogische Übungen und Spiele, die Gefahr von Populismus und Radikalisierung innerhalb des geschützten Bühnenraums erlebbar zu […]
Back To Top